Bis zum 21.08.2022 23:59 Uhr, 20 Prozent Rabatt auf Aluminium Terrassenüberdachungen

Die Vorteile von VSG Glas

Das Verbund-Sicherheitsglas (VSG Glas) ist für seine hohe Sicherheit bekannt. Während andere Gläser bei starker Belastung einfach zersplittern, überzeugt das Produkt durch seinen sicheren Splitterabgang. Das macht es zum idealen Sicherheitsglas in öffentlichen Gebäuden wie auch privaten Haushalt.

Was ist VSG Glas?

Das Verbund-Sicherheitsglas ist ein spezielles Glas, das vordefinierten Anforderungen gerecht werden muss. Um die gewünschte Sicherheit zu gewährleisten, besteht es aus mindestens zwei einzelnen Flachglasscheiben. Zwischen ihnen befindet sich eine zähelastische Kunststofffolie, die sogenannte Laminierung. Im Allgemeinen bezeichnet man diese Konstruktion als Sandwich oder Verbund, was auf ihre besondere Fertigung hinweisen soll. Allerdings fällt nicht nur die Sandwich-Konstruktion unter das VSG Glas. Mittlerweile werden selbst Geißharzverbund-Gläser im Rahmen als VSG-Gläser eingestuft.

Aufgabe dieses Verbundes ist es, dass Bruchstücke der Scheibe an der Kunststofffolie haften bleiben, sollte das Glas bersten. Idealerweise sorgt das organische und zähelastische Material dafür, dass die Scheibenoberfläche im Rahmen verharrt. Dadurch bietet das Sicherheitsglas weitaus mehr Schutz, da das Verletzungsrisiko durch Bruchstücke maßgeblich sinkt. Diese positive Eigenschaft des Verbundsicherheitsglases ist der Grund dafür, dass das Scheibenglas für unterschiedliche Einsatzbereiche interessant ist. Denn grundsätzlich profitiert jede Konstruktion aus Glas von den bruchhemmenden und durchschlaghemmenden Eigenschaften: Sowohl die Vordächer bei Sturm als auch die Terrassenüberdachungen im Winter oder Stegplatten bei immenser Belastung.

Der Unterschied zwischen ESG und VSG Glas

Der Unterschied zwischen Verbundsicherheitsglas und dem Einscheibensicherheitsglas (ESG-Glas) ist auf den ersten Blick nicht immer offensichtlich. Schließlich versprechen beide Varianten zusätzliche Sicherheit.

  • ESG besteht aus einer einzelnen, besonders stoßfesten Scheibe. VSG Glas für die Terrassenüberdachung oder andere Bauten besteht immer aus zwei Glasscheiben.
  • ESG ist eine hervorragende Möglichkeit, um die Hausbewohner zu schützen. Geht das Glas beispielsweise durch einen Sturm zu Bruch, wird die Verletzungsgefahr der Bewohner minimiert. Im Gegensatz dazu eignet sich VSG Glas nach Maß oder im Standardformat insbesondere für den Einbruchschutz.
  • Geht die ESG Glasscheibe zu Bruch, zerfällt es in leicht abgerundete Glassplitter. Scharfkantige Bruchstücke bleiben aus. Das macht es zur idealen Wahl für Panoramafenster. Anders verhält es sich beispielsweise bei VSG Glas in 10 mm Stärke für Terrassenüberdachungen. Gehen diese Scheiben zu Bruch, entsteht ein spinnennetzartiges Muster. Die Form der Fensterscheibe bleibt hingegen intakt.

Das sind die Vorteile

Das VSG Glas überzeugt durch seine positiven Eigenschaften. Deshalb entscheiden sich immer mehr Bauherren dafür, ihre privaten Wohngebäude damit auszustatten. Zu den wichtigsten Vorteilen gehören:

  • Das Sicherheitsglas ist unter Belastung stabil und resistent gegenüber hohen Temperaturschwankungen. Es verändert seine Form weder bei starker Kälte noch bei einer großen Hitze.
  • VSG Glas in 8 mm Stärke kann eine sehr gute Energiebilanz vorweisen. Das ist immer dann der Fall, wenn der Verbund ein Wärmedämmglas integriert.
  • Bei Überkopfverglasungen ist das VSG Glas in 8 oder 10 mm Stärke eine notwendige Konstruktion. Beispielsweise im Wintergarten ist die Resttragefähigkeit des Glases entscheidend. Dennoch wird es mittlerweile auch an anderen Stellen eingesetzt: beispielsweise für die Umrandung einer Brüstung oder einen französischen Balkon.
  • Dank seiner speziellen Konstruktion kann das VSG Glas einer hohen Gewalteinwirkung widerstehen. Das steigert die Sicherheit und schützt die Bewohner oder Inhaber. Allerdings hängt der Widerstand des Glases von zwei wesentlichen Faktoren ab: seiner Dicke und der verwendeten Folie.
  • VSG Gläser sind in unterschiedlichen Sicherheits- und Widerstandsklassen erhältlich. Sie reichen von "Durchwurf hemmend" bis zu "Durchschuss hemmend". Dadurch ist es Bauherren möglich, genau das richtige Material zu wählen.
  • Ein wichtiger Vorteil für Wohnungen in der Großstadt ist die schalldämmende Wirkung des Glases. Dadurch lassen sich problemlos große Fenster installieren, die den gewünschten Lichteinfall bieten.

Übrigens: In öffentlichen Einrichtungen mit Publikumsverkehr ist der Einsatz von Verbundsicherheitsglas vorgeschrieben. Dazu gehören beispielsweise Kindergärten, Schulen, Schwimmbäder oder Turnhallen. Im privaten Bereich handelt es sich hingegen um eine freiwillige Investition.

www.luxheim.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.